Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung

von | Hauptgerichte, Verschiedenes

Zutaten:

Teig:

  • 400 g griffiges Mehl
  • 4 Eier (M)
  • ca. 20 g lauwarmes Wasser
  • 10 g Olivenöl
  • 1/4 TL Salz

Spinat-Ricotta-Füllung:

  • 1-2 Zwiebeln (100g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Olivenöl
  • 250 g Spinatwürfel, gefroren
  • 1 TL Salz
  • 3-4 Prisen Pfeffer, frisch gerieben
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 250 g Ricotta
  • 80 g Parmesan
  • 2 Eidotter

Außerdem:

  • Nudelmaschine
  • Teigroller
  • Geschirrtücher als Unterlage o.ä.
  • Pinsel
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Nudelmaschine, Teigrad, Geschirrtücher als Unterlage

Nudelteig:

  1. Mehl, Eier, Wasser, Olivenöl und Salz in den Mixtropf geben und 2.30 Min./Knetstufe
  2. Teig in ein leicht feuchtes Geschirrtuch einwickeln oder Frischhaltefolie und 1/2 Stunde kühl rasten lassen

Spinat-Ricotta-Füllung:

  • Parmesan, in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen!
  • Gefrorene Spinatstücke in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mittig auf ein Geschirttuch geben,  kurz warten, bis der Spinat etwas aufgetaut ist, dann die Geschirrtuchenden zusammen legen und mit den Händen die Feuchtigkeit heraus wringen und zur Seite legen
  • Zwiebel, halbiert, Knoblauchzehen und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern
  • mit dem Spatel nach unten schieben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
  • Spinat wieder zugeben, Salz, Pfeffer, Brösel, geriebenen Parmesan, Ricotta und Eidotter zugeben und alles 15 Sek./Stufe 3 verrühren

Ravioli fertigstellen:

  • Teig in ca. 4 Stücke aufteilen und jeweils flach und länglich drücken, mit griffigem Mehl bestäuben und einzeln durch die Nudelmaschine durchdrehen, dann immer um eine Stufe höher stellen, bis Stufe 6-7, damit der Teig zum Schluss dann schön dünn ist und möglichst gleichmäßig 
  • Mit griffigem Mehl ca. 2 Geschirrtücher bestäuben und aneinander legen und Nudelteig darauf legen und mit Spinat-Ricotta-Füllung, ca. 1 geh. TL mit 2 cm Abstand nebeneinander belegen . mit einem Pinsel und Wasser den Teig auch um die Ricottta-Häufchen einpinseln und Teig darüber klappen und von allen Seiten mit den Fingern festdrücken und mit dem Teigroller abschneiden und nochmals um die Ravioli herum festdrücken
  • Topf mit Salzwasser aufkochen, die Ravioli hineingeben und dann etwas zurückschalten und ca. 10 Min. sieden, Dauer richtet sich nach Größe
  • Mit einem Sieb herausholen, abtropfen lassen und gleich mit frisch gehobeltem Parmesan und etwas Olivenöl und nach Geschmack Salat servieren.

Tipp: Wenn die Menge zu viel ist, können die Ravioli vor dem Kochen auch gut eingefroren werden und jederzeit wieder in heißem Salzwasser aufgekocht aufgetaut und serviert werden.

Print Friendly, PDF & Email