Quinoa-Bratlinge – glutenfrei für Bowl

von | Verschiedenes, Hauptgerichte

Zutaten für ca. 12 Bratlinge:

  • ein paar Stängel Petersilie
  • 1/2 Karotte (ca. 50 g)
  • kleines Stück Porree (ca. 40 g)
  • 1 Zwiebel (ca. 50 g)
  • einige Blätter Petersilie
  • 20 g Olivenöl
  • 100 Quinoa
  • 240 g Wasser
  • 2 TL Gemüsepaste
  • 15 g Speisestärke
  • 40 g Haferflocken, fein
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1-1/2 TL Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei, klein oder halbes Ei

Zubereitung:

  1. Quinoa in einem feinen Sieb auf dem Mixtopfdeckel abwiegen und unter der Leitung abspülen und abtropfen lassen!
  2. Petersilie, in den trockenen Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern und umfüllen!
  3. Karotte, in Stücken, Porree, in Stücken, Zwiebel, halbiert in den Mixtopf geben 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben!
  4. Olivenöl zugeben 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten (Gareinsatz statt Messbecher auf den Deckel setzen)
  5. Quinoa, abgetropft, 240 g Wasser und Gemüsepaste zugeben ca. 12 Min./90°C/Linkslauf/Stufe 1 garen,
  6. ca. 15 Min. quellen lassen, Deckel dabei aufgesetzt lassen, falls dann noch Flüssigkeit übrig ist, dann diese wegleeren!
  7. zerkleinerte Petersilie, Speisestärke, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Kurkuma, Curry, Salz, Pfeffer und Ei zugeben und alles ca. 15 Sek./Linkslauf/Stufe 3 vermischen
  8. Öl in einer Pfanne erhitzen, dann mit einem Esslöffel Laibchen formen, direkt in die Pfanne setzen und goldgelb ca. 4 Minuten auf jeder Seite goldgelb anbraten.
  9. Nach Geschmack eine Bowl herrichten, mit zerkleinertem Gemüse z. B. Karotten, grünem Salat, Gurkenscheiben, Paprikastücken und mit passender Sauce servieren, z. B. Joghurt-Dressing oder Kräuter-Sauce.

Quinoa:

Das Pseudogetreide ist ballaststoffreich und glutenfrei und dadurch auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Quinoa enthält wertvolles Eiweiß. Zusätzlich liefert Quinoa wichtige Mineralstoffe u. A. Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Mangan.

Print Friendly, PDF & Email